Streitwertkatalog

Mit Beschluss der Konferenz der Präsidentinnen und Präsidenten der Landesarbeitsgerichte im Mai 2012 wurde eine Streitwertkommission mit dem Auftrag eingerichtet, einen Streitwertkatalog zu erarbeiten, welcher eine Grundlage für eine möglichst einheitliche Wertrechtsprechung in der Arbeitsgerichtsbarkeit bilden kann. Eine erste Fassung des Streitwertkataloges wurde auf der Konferenz der Präsidentinnen und Präsidenten der Landesarbeitsgerichte im Mai 2013 vorgestellt.

Auf der Basis der ersten Fassung des Streitwertkatalogs für die Arbeitsgerichtsbarkeit aus dem Jahre 2013 hat die Streitwertkommission unter Auswertung der Stellungnahmen und Vorschläge aus der Anwaltschaft, von Seiten der Gewerkschaften und der Arbeitgeberverbände, von Seiten der Versicherungswirtschaft und aus der Richterschaft eine überarbeitete Fassung des Streitwertkatalogs erstellt. Dieser soll auch künftig weiter entwickelt werden.

Der Streitwertkatalog kann selbstverständlich nur praktisch wichtige Fallkonstellationen aufgreifen, ebenso selbstverständlich sind die darin enthaltenen Bewertungsvorschläge zugeschnitten auf die entsprechenden typischen Fallkonstellationen. Er beansprucht jedoch keine Verbindlichkeit.

Download: Streitwertkatalog (aktualisierte Fassung vom 09.02.2018)